Typo3 UTF8 Test

Nachdem ich gestern darauf eingegangen bin, wie man die Typo3 Webseite auf UTF8 umstellt, werden sich vielleicht manche fragen, wie man es denn wirklich testen kann, ob die Typo3 Webseite in UTF8 läuft.

Sollte man die Umstellung bei einem bestehenden Projekt machen, mit viel Text, wird man den Effekt gleich sehen. Die Umlaute sollte nicht mehr lesbar sein. Daher empfiehlt es sich, wie gesagt, so etwas am Anfang zu machen.

Um zu kontrollieren ob auch wirklich alles auf Typo3 läuft empfiehlt es sich folgende Vorgehensweise.
1. Anlegen eines Templates ‘template.html’ mit folgendem beispielhaftem Inhalt:
[PHP]

Hällö Wörld

###INHALT###


[/PHP]

Anschließend folgendes TypoScript im TypoScript-Browser eintragen:
[PHP]
page.config.metaCharset = utf-8
page.config.additionalHeaders = Content-Type:text/html;charset=utf-8

page = PAGE
page.config.admPanel = 1

page.10 = TEXT
page.10.value = HELLÖ WÖRLD!

page.typeNum = 0
page.20 = TEMPLATE
page.20 {
template = FILE
template.file = fileadmin/template.html
workOnSubpart = DOKUMENT
marks {

INHALT < styles.content.get } } [/PHP] Außerdem auf der entsprechenden Seite ein Inhaltselement in der mittleren Spalte anlegen mit Text, der ebenfalls Umlaute enthalten sollte. Anschließend sich die Ausgabe auf der Webseite anschauen. Sollten hier alle Umlaute richtig dargestellt werden, kann man zu 50% davon ausgehen das die Typo3 Konfiguration mit UTF8 stimmt. Um 100% sicher sein zu können sollte man sich das noch in der Datenbank anschauen. Das angelegte Inhaltselement findet man in tt_content, das eingetragene TypoScript findet man in sys_template. Auch hier müssen die Umlaute, bei der Auswahl des richtigen Datensatzes, lesbar angezeigt werden. Sollte man sein Inhaltselement gar nicht im Frontend sehen, hat man die Includes im Template - content (default) vergessen. [random_content group_id="211" num_posts="1"]

1 Comment

  1. :D ich sehe es werden wieder mehr Beiträge…
    Guter Tipp im übrigen :)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

© 2020 BugBlog.de

Theme by Anders NorénUp ↑