TagphpMyAdmin

Development Workflow optimieren

Immer wieder ertappe ich mich, wie ich beim Start eines neues Projektes nach denselben Dingen suche. Dabei könnte ich sie auch einfach einmal hier aufschreiben, dann hätte ich sie gleich.

Continue reading

CoSchni#7: Datum von MySQL nach PHP konvertieren

Immer mal wieder müssen Datums- und Zeitangaben aus MySQL gelesen und in PHP bearbeitet oder zur Augabe gebracht werden. Dabei stellt sich grundsätzlich die Frage wie speichere ich das Datum- bzw. die Zeitangabe in der Datenbank. Aus meiner Sicht gibt es nur eine korrekte Antwort: Datum- und Zeitangaben sollten immer MySQL bzw. in dem Datenbank spezifischen Format gespeichert werden. Die Speicherung des UNIX-Timestamp oder anderer Formate erhöht spätestens beim Debuggen den Aufwand enorm. Zudem können, wenn MySQL das Datums-Format nicht unterstützt, keine der nützlichen Time-Funktionen von MySQL benutzt werden.

Nachfolgend eine Funktion, die den übergebenden MySQL-String umwandelt:

[PHP]
static function MyToPHP($time, $withminutes = FALSE){

$unixtime = strtotime($time);

if($withminutes){
$stamp = date( ‘d.m.Y H:i:s’, $unixtime );
}else{
$stamp = date( ‘d.m.Y’, $unixtime );
}

return $stamp;
}
[/PHP]

TYPO3 Merksatz #5: Die Erweiterung phpMyAdmin sollte im Live-Betrieb deaktiviert sein

In der Vergangenheit gab es zahlreiche Sicherheitslücken in der TYPO3-Erweiterung phpMyAdmin, was aufgrund des Funktionsumfanges der Extension, schwerwiegende Folgen haben kann. Daher wird ausdrücklich davor gewarnt (http://typo3.org/extension-manuals/doc_guide_security/1.0.0/view/1/6/) Erweiterungen wie phpMyAdmin im Live Betrieb einzusetzen.

Es wird empfohlen statt der TYPO3-Extension die Standalone Version zu wählen, da diese zusätzlich mit einem Htaccess-Schutz gesichert werden kann. Sollten Redakteure im Live-Betrieb unbedingt Zugriff direkt in die Datenbank benötigen, ist TYPO3 ggf. nicht optimal konfiguriert.

[random_content group_id=”211″ num_posts=”1″]

© 2021 BugBlog.de

Theme by Anders NorénUp ↑