TagCompatible

Internet Explorer IE und Typo3 – Google Chrome Frame

In vielen Unternehmen sind die Installationsrechte eingeschränkt und der einzige Browser der zur Verfügung steht ist der Internet Explorer 6 (IE6). Bei ein bisschen mehr Glück ist es der Internet Explorer 7 (IE7), aber auf einem Windows XP wird es maximal den Internet Explorer 8 (IE8) geben. Im Typo3 Backend kommt es dabei immer wieder zu Anzeigefehlern und Darstellungsproblemen.

Auf der next-Conference 11 gab es einen Beitrag “High Performance Websites in Internet Explorer 6” von Malte Ubl Angestellter bei Google, welcher die Erweiterung Google Chrome Frame http://code.google.com/chrome/chromeframe/ vorstellte. Eine Erweiterung für den “Internet Explorer 6, 7, and 8 on Windows 7 / Vista / XP SP2 or greater” wodurch der IE mit der Webengine von Chrome ausgestattet wird und dadurch u.a. HTML5 und WebGL fähig wird. Für die Installation werden keine Administratorrechte benötigt.

Ein “Introducing Google Chrome Frame”-Video gibt es hier: http://www.youtube.com/watch?v=sjW0Bchdj-w&feature=player_embedded#at=15

[HTML]
// You make your pages work with Google Chrome Frame by adding a single tag, like this:


[/HTML]

Quelle: http://www.chromium.org/developers/how-tos/chrome-frame-getting-started/chrome-frame-faq#TOC-How-can-I-enable-Google-Chrome-Fram

[random_content group_id=”211″ num_posts=”1″]

Typo3 X UA Compatible Meta

Mit der Veröffentlichung vom Internet Explorer 9 und der automatischen Installation auf Windows 7 Systemen, stellt man womöglich fest, das die eigene Homepage anders aussieht bzw. JavaScript nicht mehr wie gewünscht funktioniert. Je nach Größe der Seite und Umfang des anzupassenden Codes, besteht die Notwendigkeit einer Übergangslösung, bis der Code entsprechend angepasst wurde.

Dafür bietet sich u.a. die Meta Definition “X-UA-Compatible” an, welche den Internet Explorer vorschreibt, wie er die Seite zu interpretieren hat. Diese Kompatibilitätseinstellung muss direkt nach dem head-Tag erfolgen, höchstens der title-Tag darf noch dazwischen stehen. In Typo3 wird der Head meist vollautomatisch erzeugt. Das Hinzufügen von headerData wird also nicht den erwünschten Erfolg bringen:

[php]
# TypoScript Code
page.headerData.1 = TEXT
page.headerData.1.value =
[/php]

Steht zumeist unter der Einbindung von Stylesheet Angaben und JavaScript Bibliotheken. Abhilfe schafft die direkte Modifzierung des head-Tags:

[php]
# TypoScript Code
page.headTag =
[/php]

Einer Übersicht aller möglichen Codes findet ihr im Microsoft eigenen “Internet Explorer Compatibility Center” unter http://msdn.microsoft.com/de-de/ie/cc405106.

[random_content group_id=”211″ num_posts=”1″]

© 2022 BugBlog.de

Theme by Anders NorénUp ↑