CoSchni#3: htaccess Minified Version für TYPO3 CMS Projekte

Standardmäßig ist die htaccess von TYPO3 mit vielen Kommentaren versehen in denen weitere Optionen erklärt werden. Wer dies nicht braucht und zudem die seit der TYPO3 CMS Version 4.7 Komprimierung nutzen möchte, für den sind die unten stehenden Zeilen vollkommen ausreichend.

[PHP]
// File: typo3conf/localconf.php

$TYPO3_CONF_VARS[‘BE’][‘compressionLevel’] = ‘5’;
$TYPO3_CONF_VARS[‘FE’][‘compressionLevel’] = ‘5’;
[/PHP]

[PHP]

AddType “text/javascript” .gzip


AddType “text/css” .gzip

AddEncoding gzip .gzip

CoSchni#2: htaccess Expire Header für Caching von Dateien

Der untere Code eingefügt in die htaccess sorgt zum einen dafür das gepackte JavaScript (JS) Dateien vom Browser entsprechend erkannt werden. Der zweite Absatz ist verantwortlich dafür dem Browser mitzuteilen, wie entsprechende Datei-Endungen im Browser gecached werden sollen. Überprüft können die Einstellungen bspw. mit dem Chrome im Tab “Network”.

[PHP]

AddType “text/javascript” .gzip


AddType “text/css” .gzip

AddEncoding gzip .gzip

CoSchni#1: htaccess Domain immer mit www und SSL

Für eine einheitliches Tracking bzw. ein besseres Ranking in den Suchmaschinen ist es wichtig, das Inhalte nur unter einer Domain erreichbar sind, Stichwort: Duplicate Content und Canonical Tag. Daher sollte u.a. darauf geachtet werden, das die Inhalte nur mit www oder ohne www erreichbar sind. Für mehr Komfort werden die Parameter zudem automatisch wieder an die Domain angehängt.

[PHP]