Excel VBA Makro 2003 – Hello World

Als ich mit der VBA Makro Programmierung in Excel angefangen habe, war der Tipp, man sollte einfach ein Makro aufzeichnen und schauen wie es funktioniert und entsprechend abändern. Diese Herangehensweise hat mich nicht so recht befriedigt. Von daher hier mal ein anderer Versuch:

Zuerst basteln wir uns einen Button in unser Excel – Sheet. Dazu gehen wir übers Menü Ansicht -> Symbolleisten -> Formular und blenden die entsprechende Symbolleiste ein. In der erscheinenden Symbolleisten ist das Element Schaltfläche zu wählen.

Achtung: ein ähnlicher Button befindet sich auch in der Steuerelemente Toolbox. Dieser hat jedoch nicht das gleiche Verhalten wie eine Formular-Schaltfläche.

Nachdem wir die Schaltfläche auf dem Sheet platziert haben, öffnet sich das Fenster Marko zuweisen. Die angezeigte Liste sollte noch komplett leer sein. Es könnten jedoch auch Makros aus anderen Sheets angezeigt werden.

Beim Klicken auf Neu sollte sich der Editor öffnen und der Cursor bereits an der korrekten Stelle blinken.

Anmerkung: Eine Sub ist ähnlich wie eine Funktion mit dem Unterschied, das eine Funktion einen Rückgabewert haben kann. Abgesehen davon ist mir bisher kein weiterer Unterschied bekannt.

In die Sub “Schaltfläche1_BeiKlick()” tippen wir folgendes ein:

MsgBox "Hello World"

Der gesamte Code sollte dann so ausschauen:

Sub Schaltfläche1_BeiKlick()
    MsgBox "Hello World"
End Sub

Speichern das Ganze und gehen zurück zu unserem Excel Sheet. Dort können wir die Formular Symbolleiste schließen und kurz ins Leere klicken, damit unser Button den Focus verliert. Anschließend auf den Button klicken. Folgende Meldung sollte erscheinen:

Noch zwei Anmerkungen:
1. Wie man sieht, kommt VBA komplett ohne Semikolons aus. Sobald man welche setzen will, erscheint sogar eine Fehlermeldung.

2. In diesem Beispiel habe ich Umlaute wie ä, ö, ü im Subnamen unberücksichtigt gelassen, weil das Beispiel so einfach wie möglich sein, sollte. Generell sollte man solche Sonderzeichen jedoch immer entfernen.