vServer bei 1blu

Durch eine Werbung in der C’t bin ich auf das vServer Angebot von 1blu aufmerksam geworden. Auf die Seite gesurft, kurz mit anderen verglichen, festgestellt das das Angebot wirklich gut ist und sofort bestellt. Innerhalb einer Stunde oder noch weniger kam dann auch die Mail, dass der Server eingerichtet sei. Nachdem ich ein bisschen im Virtuozzo herumgeklickt hatte und anschließend in Plesk kam ich jedoch nicht so richtig voran. Also versucht ich mich auf der Homepage von 1blu einzuloggen um zu schauen ob es dort weitere Möglichkeiten gab. Fehlanzeige. Nachdem ich es mit SSH probiert habe, aber immer wieder einen Timeout bekommen habe, war ich schon kurz vor dem Punkt, doch die kostenlose halbstündige Telefonhilfe in Anspruch zu nehmen. Aber es war schon nach 20 Uhr und so überlegte ich mir, dass es jetzt sinnlos sei. Heute Abend mir die ganze Sache nochmal genauer angeschaut und weil es schon wieder nach 20 Uhr war einfach mal wieder hilf- und sinnlos im Menü von Virtuozzo herumgeklickt. Nachdem ich alle Menüpunkte bis auf einen ausprobiert hatte, entschloss ich mich jetzt auch noch auf “VPS starten/stoppen” zu klicken und siehe da – es ging. Plesk zeigte nicht mehr an das die Dienste nicht verfügbar seien und auf einmal konnte ich mich auch per SSH connecten. Mein Ziel ist nun PHP als FastCGI ans laufen zu bringen. Dazu werde ich ein HOWTO von Debian verwenden. Vielleicht finde ich ja auch noch enes für Suse.

One thought on “vServer bei 1blu”

  1. Ich danke dir wie verrückt. Auf die Idee mit dem “VPS starten/stoppen” wär ich nie gekommen….
    Du hast mich gerettet 😀
    Danke!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *