Qual der Wahl: Canon Powershot SX50 HS vs Fujifilm FinePix HS50EXR vs Panasonic Lumix DMC-FZ200

Zum Geburtstag habe ich mir für die anstehende Australienreise eine neue Kamera gewünscht. Meine bisherige Kompaktkamera, die Canon IXUS 80 IS, ist mittlerweile schon über 5 Jahre alt und die Funktionalitäten ausgereizt. Über die Anforderungen an meine neue Kamera hatte ich bereits geschrieben. In diesem Beitrag geht es darum, warum ich mich für die Panasonic Lumix DMC FZ200 entschieden habe.

Zunächst wollte ich mir wieder eine Canon Kamera kaufen, da ich aufgrund der jahrelangen Erfahrung mit der Canon IXUS 80 IS von der Qualität überzeugt bin. Außerdem besitze ich einen Canon Selphy (zu dem später mehr) und wollte ihn weiterhin zum Ausdruck von Fotos nutzen. Somit hatte ich mich zunächst auf die Canon Powershot SX50 HS * konzentriert.

Der für die Foto-Abteilung verantwortliche Media-Markt Mitarbeiter hat mir, nach der Schilderung meiner Anforderungen, die Fujifilm FinePix HS50EXR * empfohlen.

Überzeugt, weil physikalisch begründet, hat mich die Empfehlung eines Mitarbeiters eines reinen Fotogfachgeschäftes. Er hat mir die Panasonic Lumix DMC-FZ200 * empfohlen, mit dem Hinweis, dass für jede weitere optische Vergrößerung, eine weitere Linse benötigt wird, wodurch sich der Lichteinfall auf den Sensor reduziert. Daher sollte ich mir gut überlegen ob ich wirklich einen 50-fach optischen Zoom benötige, oder ob nicht auch ein nur 24-facher optischer Zoom ausreichend ist und ich dafür aber durchgängig eine Blende von 2.8 hätte. Klingt logisch.

Dieser Artikel ist Teil einer Serie:

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *