Plugin-Empfehlung: Advanced Ads

Nach der Umstellung des BugBlogs, auf ein neues Template, wollte ich nicht wieder manuell den Google AdSense Code in das Template einbauen. Vielleicht würde das Template auch meinen Ansprüchen nicht genügen und ich müßte es nach kurzer Zeit wieder austauschen. Also habe ich im Internet nach verschiedenen AdSense Plugins gesucht.

Advanced Ads

Die Suche nach “AdSense” im WordPress Plugin Verzeichnis fördert dabei nur wenig Brauchbares zu Tage, gemessen an der Anzahl Installationen und letztem Aktualisierungszeitpunkt. Eine Google Suche machte mich schließlich auf Advanced Ads aufmerksam. Dieses scheint die goldene Mitte zwischen Funktionsumfang und Usability gefunden zu haben.

Der Unterschied

Der Blog nutzt auch eine Reihe weiterer Plugins und nicht zu jedem gibt es einen Artikel. Der Grund für die Empfehlung liegt in der aktiven Betreuung des Projektes durch den Entwickler. Nach Aktivierung des Plugins stellte ich fest, dass auf manchen Seiten keine Werbung angezeigt wurde, obwohl es keine spezifischen Unterschiede gab. Ich benachrichtigte den Programmierer am Montag und erhielt am Mittwoch eine aktualisierte funktionsfähige Version.

One thought on “Plugin-Empfehlung: Advanced Ads”

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *