Spamschutz: Mathetest

Nachdem mittlerweile die schlechten Captchas geknackt wurden, hat man sich neue Spamschutzmechanismen einfallen gelassen. Dazu zählen unter anderem Hunde in Katzenbilder oder umgekehrt erkennen bzw. eingescannten Text abtippen, um so zu helfen Bücher zu digitalisieren.

Captchas, Hunde, Katzen und eingescannter Text hat ein Nachteil: es sind immer Bilder. Dies wurde am Anfang als der Vorteil gefeiert, weil nur Menschen Bilder lesen und verstehen können. Mittlerweile ist man schlauer und Captchas die ihren Text nicht bis zur Unkenntlichkeit verschleiern, können mittels OCR automatisiert ausgelesen werden. Außerdem sind Bilder ein großer Nachteil für Braille Browser.

Zahlen die direkt im Quellcode stehen können von Braille Browsern natürlich wesentlich verständlicher interpretiert werden, aber dies sollten die Spamrobots doch auch können. Als vermute ich mal wird Anfangs das Spamaufkommen, aufgrund der Neuheit, sicherlich nachlassen, aber im Endeffekt verpufft diese Maßnahme und nach kurzer Zeit hat man wieder ein Spamaufkommen wie zuvor.

Bevor ich meinen WordPress Blog auf Akismet umstellte, hatte ich auch massive Probleme mit Spam. Dies konnte ich kurzfristig durch den Einsatzes eines Plugins senken, welches bei zuvielen Links ein erneutes Absenden forderte, jedoch verpuffte diese Wirkung bald.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *