Internet Explorer IE und Typo3 – Google Chrome Frame

In vielen Unternehmen sind die Installationsrechte eingeschränkt und der einzige Browser der zur Verfügung steht ist der Internet Explorer 6 (IE6). Bei ein bisschen mehr Glück ist es der Internet Explorer 7 (IE7), aber auf einem Windows XP wird es maximal den Internet Explorer 8 (IE8) geben. Im Typo3 Backend kommt es dabei immer wieder zu Anzeigefehlern und Darstellungsproblemen.

Rückblick: 5 Jahre Google Verarsche – alle Links

Zunächst möchte ich mich ganz recht herzlich bei allen Kommentatoren für ihr Feedback und ihre Anregungen bei dem seit Jahren erfolgreichsten Artikel (Google verarsche oder google verarschung) auf diesem Blog bedanken – vielen großen Dank!!!

Auf Wunsch von Nadine folgt eine Übersicht aller Links und Seiten der vergangenen fünf Jahre, die sich in meinen Kommentaren angesammelt haben, an erster Stelle natürlich der Link von Nadine:

Weitere Bots aus Botnang???

Für alle die den Witz in der URL nicht verstehen, weil es eben kein TCP Witz, der bekanntlich immer ankommt, hier eine kurze Erklärung: in Stuttgart gibt es wirklich ein Stadtteil der Botnang heißt, jedoch eher wie Bootnang ausgesprochen wird. Jetzt aber zurück zum Thema. Wie bereit in Bots, Bots, Bots geschildert, bekomme ich von einer noch im Entwicklungsmodus befindlichen Seiten immer eMails zugeschickt, sobald irgendwo ein Fehler auftritt.

Automatisch Web-Anwendungen testen: Watir vs. Selenium

Web Anwendungen werden immer komplexer und jeder der einmal eine Anwendung, egal ob Desktop oder Web testen mußte, kennt sicherlich den Verfall der eigenen Motivation, wenn man zum dritten, fünften oder zehntenmal das Selbe machen muss. Daher gibt es für sowas Test-Automaten, in denen man vorher Testfälle bzw. Klickpfade definieren kann, welche dann abgearbeitet werden. Nach meinen Google Recherchen würde ich sagen Watir (gesprochen Water) und Selenium sind die wahrscheinlich bekanntesten Vertreter.

Kurz gebloggt: zwei JavaScript Frameworks zum Spiele entwickeln

Mit HTML5, Canvas Elementen und CSS3 erschließen sich immer neue Möglichkeiten, Interaktionen direkt nativ im Browser umzusetzen. Finde momentan den Blog nicht mehr in welchem auf das folgende Wiki verlinkt wurde https://github.com/DaRaFF/jsgamewiki/wiki/Game-Tutorials in dem sich eine Reihe interessanter Links befinden. Im t3n-Blog bzw. ein Kollege hat mir heute weitere JavaScript Frameworks genannt, welche sich für die Online Rollenspiel Entwicklung eignen: zum einen http://rpgjs.com/ und zum anderen aus Japan stammend http://asiajin.com/blog/2011/04/20/enchant-js-new-html5javascript-game-engine-for-smartphones/