Google verarsche oder google verarschung

Jeden Abend schaue ich mir die Statistik an und wundere mich wieviele Leute anscheinend bei Google nach “google verarsche” suchen. Das tolle daran ist, dass meine Seite ohne PR ganz oben steht. Ich frage mich allerdings: “Was suchen diese Menschen?”. Deshalb appeliere ich an alle ein Kommentar zu hinterlassen, in dem ihr schreibt was ihr bei der Eingabe der Suchbegriffe “google verarsche” erwartet. Ich werde dann schauen ob ich mein Angebot in der Richtung erweitern kann.

Besucherrekord

Als ich gestern meine Statistik angeschaut habe, bemerkte ich einen neuen Besucherrekord. Wieviele es genau sind, lassen wir an dieser Stelle mal außen vor. Aber ich habe mich sehr gefreut und als Dankeschön gibt es für jeden, der ein Kommentar zu diesem Post hinterläßt eine GMail Einladung. Aber nur solange der Vorrat reicht.
Ich weiß, ich weiß, die gibt es mittlerweile überall im Internet, aber ich muß ja klein anfangen und soviele Besucher, waren es schließlich auch nicht ;-). Aber ich werde es mit der Zeit steigern und dann wird es sich lohnen.

SEO in russisch [Teil 2]

Ich hatte vor einiger Zeit mal einen Beitrag in russisch erstellt, um zu sehen wie Google darauf reagiert. Mittlerweile hat Google die URL indiziert und siehe da, man kann die URL sogar noch richtig lesen. In der Statusleiste des Internet Explorers wird zwar der Code angezeigt, aber im Firefox funktioniert es tadellos. Anschließend habe ich die URL kopiert und mit dem IE aufgerufen. Einwandfrei, hat der IE die Adresse mit den russischen Zeichen aufgerufen. Das hat mich doch schon leicht gewundert. Also habe ich in meinem FTP Verzeichnis eine Datei mit dem Namen ‘äöü.php’ angelegt, die konnte mir der IE seltsamerweise nicht anzeigen. Das der Firefox das alles kann, brauche ich nicht zu sagen.

Browserweiche mal anders

Habe heute mal wieder einen tollen Bug gefunden.

Folgender Code wird im Firefox (FF) angezeigt im Internet Explorer (IE) jedoch nicht.

<html>
<head>
<title>Hallo Welt</h1>
</head>
<body>
Hallo Welt!
</body>
</html>

Das lustige an der Sache ist, das der FF auch keinen Fehler oder so anzeigt, weil normalerweise werde Fehler im Quellcode rot angezeigt. Der IE zeigt den Quellcode auch anstandslos an, aber auf der Seite ist nichts zu sehen.